Neuigkeiten bei der Bürgerstiftung

Modeunternehmen engagiert sich für bedürftige Menschen in Detmold.

weihnachten2013

Vorweihnachtszeit – besinnliche Zeit? Für die meisten von uns trifft dies sicherlich zu und wir freuen uns auf die Adventszeit mit unseren Familien und Freunden. Doch leider gilt dies nicht für jeden. Auch in unserer Stadt gibt es Menschen, denen es nicht so gut geht. Diesen Menschen möchte C&A auch in diesem Jahr wieder eine Weihnachtsfreude bereiten. Das Modeunternehmen engagiert sich dafür, mitten im vorweihnachtlichen Trubel einen Moment inne zu halten und an die Menschen unter uns zu denken, die benachteiligt sind und Hilfe benötigen.


Zu diesem Zweck unterstützt die C&A-Filiale in Detmold, im Rahmen der C&A Weihnachtsspendenaktion, die Bürgerstiftung Detmold mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro der C&A Foundation.

„Wir stehen täglich im direkten Kundenkontakt und kennen die Bedürfnisse der Menschen vor Ort. Daher freuen wir uns besonders, dass wir die Bürgerstiftung Detmold mit unserer Spende unterstützen können und die Hilfe direkt den Menschen in unserer Mitte zugutekommt“, so Angela Giebe, Leiterin des C&A Standortes.

Die Auswahl der Sozialprojekte wird bewusst den Filialen vor Ort überlassen. Empfänger der Spenden sind ausschließlich gemeinnützige Organisationen, Projekte oder Initiativen im lokalen und regionalen Umfeld der jeweiligen Filialen. „Uns ist es wichtig, unserer gesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen, und wir freuen uns besonders darüber, dass unsere Spende direkt den Menschen in unserer Nachbarschaft zugutekommt“, erläuterte Angela Giebe bei der Spendenübergabe.

Deutschlandweit hat die C&A Foundation auch in diesem Jahr wieder mehr als 1 Million Euro für soziale und karitative Einrichtungen gespendet, in deren Mittelpunkt Familien und Kinder stehen – jeweils 2.000 Euro pro Filiale. „Seit jeher ist bei C&A als Familienunternehmen soziales Engagement tief verwurzelt. Wir stellen unsere Kunden in den Mittelpunkt unseres Handelns und wollen ihre Bedürfnisse bestmöglich verstehen. Dies gilt sowohl für Mode als auch für soziale Belange“, erläutert Benedikt Spangenberg, Direktor C&A Deutschland.

Externe Informationen