Willkommen bei der Bürgerstiftung Detmold   HIER klicken, um den markierten Text anzuhören ! Willkommen bei der Bürgerstiftung Detmold Powered By GSpeech

Engagement von Unternehmen bei der Integration von Flüchtlingen

6 kostenfreie Weiterbildungsbausteine in Detmold mit wertvollen Hinweisen von Experten.
Ein Gemeinschaftsangebot von Bürgerstiftung Detmold, VHS Detmold-Lemgo und Stadt Detmold.


Viele Unternehmen und Betriebe in Detmold möchten sich engagieren, Geflüchtete anstellen, weiterbilden und in ihre Arbeitsabläufe integrieren Hierbei steht neben einer sozialen Motivation auch der Bedarf nach qualifizierten Arbeitskräften im Vordergrund.

Integration im Arbeitsalltag zu erreichen ist weit mehr als die Unterzeichnung des Arbeitsvertrags, die Einarbeitung in Arbeitsabläufe oder auch das gemeinsame Essen in der Betriebskantine. Formelle und informelle Regeln gelten allgemeingültig für alle im Unternehmen, solche Regeln sind für Menschen mit Migrationshintergrund oft intensiver zu begleiten, weil sie aus anderen Kulturkreisen oft ganz andere allgemeingültigen Regeln erlernt haben. Es geht also einerseits darum, die Regeln im Betrieb zu lernen und zu leben: Pünktlichkeit, gegenseitige respektvolle Behandlung, Arbeitsschutzmaßnahmen u.v.m. Andererseits ist es wichtig, die Vielfalt im Betrieb sowie die individuellen Kenntnisse, Kompetenzen und kulturellen Hintergründe der Mitarbeiter zu kennen und diese zu nutzen.

Hier genau setzt die Fortbildungsreihe für Ehrenamtliche in der Arbeit mit Geflüchteten an, die in Zusammenarbeit der Volkshochschule Detmold-Lemgo, der Stadt Detmold und der Bürgerstiftung Detmold entwickelt worden ist:

Es ist essentiell wichtig, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen gut auf ihre Aufgabe vorzubereiten, die Geflüchtete als Neu-Detmolder oder Neu-Lipper in das Unternehmen integrieren und ihren Kollegen wertvolle Tipps für das Gelingen geben sollen. Hier geht es nicht ausschließlich um die Arbeitsqualifikation dieser Menschen. Es geht um das Verständnis und Hintergrundwissen darüber, wie die Lebenswelt von Geflüchteten aussieht. Worauf sollte man beim ehrenamtlichen Deutschunterricht für Geflüchtete achten? Wie „geht überhaupt Behörde“?

Diese und weitere Themen werden in der Ausbildungsreihe in den einzelnen Bausteinen behandelt. Dabei werden sowohl die Perspektiven der Geflüchteten und der Behörden beleuchtet als auch die eigene Rolle der Menschen, die später im Unternehmen als Begleiter/in, als Mentor/in zum Einsatz gelangen sollen, und quasi auch weiter als "Katalysator" bei dieser Integrationsarbeit fungieren sollen.

Die Bausteine können Sie auf der rechten Seite auswählen →

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist das Fortbildungsangebot kostenlos. Interessierte müssen nicht an allen Bausteinen teilnehmen, sondern können auch nur die für sie interessanten Workshops besuchen.

Eine Anmeldung für die einzelnen Bausteine wird zur besseren Planbarkeit, und weil es für einzelnen Bausteine eine Höchstteilnehmerzahl gibt, erbeten unter Tel. 05231/977232.
Ansprechperson bei Rückfragen:
Petra Schröder-Heidrich Telefon: 0 5231 977-646 eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Fördermöglichkeiten, speziell für Unternehmen, finden Sie HIER.

HIER klicken, um den markierten Text anzuhören ! Powered By GSpeech