Die Bürgerstiftung Detmold

Als gemeinnützige Stiftung engagieren wir uns lebhaft für Detmold.
Wir geben Ideen, stoßen wichtige Themen an und gestalten mit.
Gut vernetzt wollen wir Detmold gemeinsam nach vorne bringen.
Die Bürgerstiftung ist politisch und wirtschaftlich unabhängig,
sie ist konfessionell und parteipolitisch nicht gebunden.

In der Stifter­versammlung sitzen diejenigen Stifter, die mindestens 100 Euro in das Stiftungs­kapital der Bürger­stiftung Detmold zugestiftet haben. Sie gehören der Stifterversammlung auf Lebenszeit an, die Zugehörigkeit ist jedoch freiwillig. Zu ihren Aufgaben zählt u.a., den Bericht des Stiftungsvorstandes und den Wirtschaftsplan entgegen­zunehmen sowie den Mindestbeitrag fest­zu­legen, ab dem Stifterinnen und Stifter Mitglied der Stiftungs­ver­sammlung werden. Einmal im Jahr findet eine Stifter­ver­sammlung statt, in der die Mit­glieder über die Stiftungs­aktivitäten informiert werden.

Die Bürger­stiftung Detmold wird in drei Gremien organisiert, dem Stiftungs­vorstand, dem Stiftungsrat und der Stifter­­ver­sammlung.
Alle Gremienmitglieder arbeiten vollständig ehrenamtlich und erhalten keinerlei Bezüge oder Aufwands­ent­schädigungen.
Deshalb ist eine Zuwendung über die Bürger­­stiftung für gute Projekte in Detmold sehr effektiv.

Aktuell suchen wir ...

Mentoren

Das bundesweite Mentoren­programm Balu und Du fördert Grundschulkinder im außer­schul­ischen Bereich. Engagierte, junge Leute, aus weiterführende Schulen und Hochschulen, übernehmen ehren­amt­lich mindestens ein Jahr lang eine individuelle Patenschaft für ein Kind.

Um dieses Projekt in Detmold auch 2018 weiterführen zu können suchen wir dringend Balus, d.h. junge Erwachsene zwischen 17 und 30 Jahren, die dann als Mentoren die Betreuung der kleinen Moglis in Detmold übernehmen!

 

KOntaktformular